Schaltungen,
Bilder, Pläne,
Technik, Basteln
und vieles mehr
Home
Vorwort
Vorverstärker
Transistorverstärker
IC Verstärker
Audio Schaltungen
Class-A Schaltungen
Empfänger/Sender
Röhrenschaltungen
Hiend Projekt
PC LPT Port und uP
Interessante Infos
Diverse Schaltungen
Projekte
Offene Geräte
Zerlegtes
Datenblätter
Programme
Suchen

KontaktImpressumwww.maanders.de
CMS Engine v1.0 (C) by M. Anders

Bild: fmradio4




Das UKW Dampfradio (ohne Röhre) ist einfach gehalten und kommt daher mit einem
einzigen Schwingkreis aus. Daher nennt man solche Schaltung auch "Audion".

Verstärker:
Das UKW Radio verfügt über eine kleine 2W Class-A Endstufe (Siehe dazu auch Schaltung
P98 Class-A MOSFET Verstärker) mit einem MOSFET-Transistor (T4) welcher gekühlt werden
muß und einer Spannungstreiberstufe (T3). Eine weitere Verstärkerstufe (T2) sorgt für eine
höhere Verstärkung.

Lampe:
Die verwendete Lampe mit 12V/20 Watt wird einerseits als Leistungswiderstand für die
Endstufe benutzt und gleichzeitig auch als Skalenlampe.

Spannungsregler:
Es wird hier ein variabler Spannungsregler "LM338K" verwendet, um die Brummspannung
bei 1,1A zu minimieren und die Spannung stabil zu halten. Dieser muss wie der MOSFET
Transistor aus der Endstufe auch gekühlt werden.

Aufbau:
In meinem Testaufbau lief die Schaltung soweit einwandfrei. Nur die Empfindlichkeit
der Antenne (langer Draht) und die Abstimmbarkeit war etwas Problematisch. Der
von mir verwendete Drehkondensator aus einem alten Dampfradio war nicht gut
abgeschirmt und deren Metallgehäuse war mit Kollektor von T1 verbunden. Somit
war die Sendereinstellung etwas schwierig.

Viel Spaß beim Nachbau!







Nach oben



elo.maanders.de - Copyright (C) by M. Anders, 08.2011, 21709 Himmelpforten